7 Tipps gegen Kreatiefs

Die meisten Menschen die zeichnen kennen das sicher, irgendwann kommt man an einem Punkt, da fällt einem nichts mehr ein. Man weiß nicht mehr was man zeichnen soll und ist mit jeder einzelnen Skizze mehr als unzufrieden. Vielleicht schafft man nicht mal eine Skizze und sitzt einfach vor einem weißen Blatt Papier.
So ging´s mir im April. Ich war weder motiviert zu zeichnen, noch mit dem zufrieden was dabei herausgekommen ist.
Allerdings habe ich da auch ein paar Dinge, die mir helfen wieder ins zeichnen rein zu kommen und die möchte ich euch heute näher bringen und manche Punkte lassen sich sicher auch auf ganz andere Dinge des Lebens übertragen, bei denen man etwas Motivation und Inspiration benötigt.



Skizzenmonat April

Hallo meine Lieben,
heute zeuge ich euch meine Skizzen aus dem Monat April. Sie sind diesen Monat nicht so schön farbig und ausgearbeitet wie im März, aber es sind ein paar Dinge dabei mit denen ich ganz zufrieden bin. Und es ist ja eben nur ein Skizzenbuch, da darf es auch unausgearbeitet sein, denn normalerweise würde ich das den meisten Menschen die ich kenne, nicht einmal zeigen.

Skizzenmonat März

So etwas spät diesen Monat, aber besser als gar nicht kommt hier wieder der Inhalt meines Skizzenbuches, diesmal vom Monat März. Und dank den Semesterferien ist diesmal sogar die ein oder andere Seite dabei herumgekommen.

Skizzenmonat Februar

So wie versprochen kommt hier nun auch der Post zum Skizzenmonat Februar.
Der Februar ist leider noch magerer ausgefallen als der Januar, was einfach daran liegt, dass im Februar Klausrenphase war. Dafür habe ich die Seiten aber efizienter genuzt, was ja auch schon etwas ist.

Angefangen hat der Februar gleich mit dieser Seite, wo ich mal wieder Typographie ausprobiert habe. Es macht wirklich Spaß und ich weiß gar nicht warum ich es nicht öfters versuche.

Aufschieberitis und sich selber Stress machen

Momentan sind Semesterferien und das ist eigentlich auch super, aber in den Ferien geht mir immer die Motivation verloren. Mal die Motivation zu zeichnen, oder wie in diesen Ferien die Motivation mich wirklich um einen Blogpost zu kümmern.
Dabei ist es nicht mal so, dass ich nichts zu schreiben hätte. Ich hab die Bilder für den Skizzenmonat Februar schon gemacht und auch der Text steht schon so gut wie, aber trotzdem kann ich mich nicht so ganz aufraffen alles zusammenzufügen und hochzuladen.

Skizzenbuchmonat Januar

Heute zeige ich euch was ich im Januar in mein Skizzenbuch gekritzelt habe. Nachdem ich es im November und Dezember eigentlich gar nicht benutzt habe, war ich endlich wieder motiviert genug. Oder gelangweilt genug. Wie auch immer man das sehen möchte.


Januar Zeichnungen

Heute möchte ich mal wieder ein paar Bilder zeigen, an denen ich im Januar so gearbeitet habe.
Insgesamt kann man glaub ich sagen, dass ich im Januar recht fleißig war. Zumindest nach meinen Maßstäben.

Angefangen hat der Monat mit ein paar Chibis, zwei davon waren Aufträge, der andere mein OC Nekoko, mit ihren pinken Haaren und Katzenöhrchen.