Aufschieberitis und sich selber Stress machen

Momentan sind Semesterferien und das ist eigentlich auch super, aber in den Ferien geht mir immer die Motivation verloren. Mal die Motivation zu zeichnen, oder wie in diesen Ferien die Motivation mich wirklich um einen Blogpost zu kümmern.
Dabei ist es nicht mal so, dass ich nichts zu schreiben hätte. Ich hab die Bilder für den Skizzenmonat Februar schon gemacht und auch der Text steht schon so gut wie, aber trotzdem kann ich mich nicht so ganz aufraffen alles zusammenzufügen und hochzuladen.


Und genau um mich dazu zu motivieren das zu tun, schreibe ich das hier jetzt. Morgen wird es den Post geben. Ganz sicher.
So klappt das bei mir sowieso am besten, indem ich mir selber ein bisschen Stress mache.
Mit Stress kann ich am besten Arbeiten. Am besten noch eine Deadline dazu, perfekt.
Das ist auch beim Zeichnen so, ein „lass dir ruhig Zeit beim zeichnen“ Kommentar bei einem Auftrag sorgt gleich dafür, dass ich die ersten Wochen gar nicht Anfangen mag. Geht das noch jemandem so?
Stattdessen kritzel ich lieber unnötige kleine Chibis wie die hier: 


Hab nämlich gestern auf Instagram gefragt wozu ich mal Chibi Fanart zeichnen könnte und das macht halt sooo viel mehr Spaß als sich um die Art Trades und Aufträge zu kümmern, bei denen ich mir ja eh Zeit lassen kann.
Aber natürlich arbeite ich dann nach einigen Motivationsschwierigkeiten doch dran. So wie ich mich eben auch hinsetzen und den Blogpost für Morgen fertig bekommen werde. Oder endlich mein Cosplay für die Leipziger Buchmesse nächsten Samstag fertig nähen werde. Immerhin hab ich zumindest beim letzten sogar eine Deadline und langsam Stress es fertig zu bekommen, also beste Arbeitsbedingungen :)

Kommentare:

  1. Uuuuuuh, das kenn ich irgendwie XDXDXD
    Es ist wirklich komisch, wenn man viel Zeit hat, furch Urlaub oder ähnliches, ist man gar nicht so motiviert soviel zu zeichnen, obwohl man das doch könnte ^^'
    Wenn ich dran denke, was ich mir in meinem Urlaub im Januar alles vorgenommen habe und was ich dann wirklich geschafft habe XDXD
    Also ich weiß schon was du meinst, mir geht es auch oft so ^^'
    Genauso wie mit den ganzen Aufträgen, ich sag den Leutchen zwar auch immer sie können sich bei mir Zeit lassen und sie sagen dasselbe zu mir, aber dennoch hab ich immer im Hinterkopf: "Fang jetzt lieber mal an und lass die Leute nicht immer solang drauf warten!" XD
    Also ich glaube, wenn man sich selbst ein bisschen "Stress" macht, ist das gar nicht weiter schlimm, denn sonst lässt man das wirklich schleifen ^^'

    Dafür find ich deine Chibis die du hier gezeichnet hast wieder alle voll toll geworden :3
    Die Lucy aus Fairy Tail ist so oberknuffig geworden und ihr freches Grinsen was du ihr verpasst hast XD. Das ist einfach durch und durch Lucy ;)
    Und Sakuya aus Okami hast du auch gezeichnet *____* Das Spiel ist so schön und ich finde du hast sie wahnsinnig hübsch dargestellt. Dieses Kleid und allgemein das gesamte Aussehen von ihr hast du super getroffen und ich bin richtig verliebt in sie *____*
    Alles wieder wo wundervoll, das sag ich dir ;)

    Und jetzt mach ich mich gleich noch an deinen nächsten Post und zieh mir den auch rein XD

    Liebe Grüße
    FuGu-chan ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha das kennt wohl vermutlich wirklich fast jeder xD
      Ja ich sags ja selber auch immer zu anderen, grade weil man ihnen kein Stress machen möchte, da zeichnen ja doch irgendwo ein Hobby ist xD

      Aww dankeschön ^^ und wenn ich jetzt noch sage, dass ich keinen der Charas die ich da gezeichnet habe kenne, bzw höchstens mal fanart zu ihnen gesehen habe, freut es mich das ich Lucys Charakter getroffen habe ^^
      Uii das freut mich, dann werd ich mich bemühen die Colo nicht zu vergeigen :3

      haha okay ^^

      Löschen